Tote Frühchen in Berliner Klinik

Keimskandal kann nicht geklärt werden

Berlin - Die Ursache des Keimskandals am Klinikum Bremen-Mitte kann nicht mehr geklärt werden. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten in ihrem Abschlussbericht. Gewisse Indizien gebe es aber schon.

Die Ursache des Keimskandals am Klinikum Bremen-Mitte mit drei toten Frühchen bleibt unklar. Die genauen Hintergründe des Ausbruchs multiresistenter Bakterien war nicht möglich, hieß in dem am Montag veröffentlichten Abschlussbericht eines Untersuchungsausschusses der Bremischen Bürgerschaft. Es seien jedoch zum Teil erhebliche Hygienemängel in der Klinik und Hygienemanagement-Fehler beim Krankenhausverbund Gesundheit Nord festgestellt worden. Empfohlen wurde, die personelle Ausstattung zu erhöhen.

2011 waren drei Frühgeborene in der Klinik gestorben. Trotz Umbau und Desinfektion der Frühchenstation trat der gefährliche Darmkeim 2012 erneut auf. Die Abteilung wurde daraufhin geschlossen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare