Bundesweite Rückrufaktion

Achtung: Metallteile in Salami von Kaufland

Neckarsulm - Wer in letzter Zeit Salami der Marke K-Classic gekauft hat, sollte diese besser wegwerfen. Der Grund: Es könnten Metallstücke enthalten sein.

Das Lebensmittelunternehmen Kaufland ruft wegen möglicherweise enthaltener Metallstücke bundesweit eine Salamisorte zurück. Es könne nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen kleine Metallstücke befinden, die beim Verzehr möglicherweise zu Verletzungen führen können, hieß es in einer Stellungnahme des Unternehmens aus Neckarsulm am Freitag.

Betroffen ist die „K-Classic Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität 200 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016 und der Identifikationsnummer 4300175996358. Kaufland hat die betreffende Ware mittlerweile aus dem Sortiment genommen und bietet den Verbrauchern die vollständige Erstattung des Kaufpreises an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Feuer bei der Feuerwehr richtet Millionenschaden an

Meistgelesene Artikel

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Gesuchte Chantal (12) ist wieder aufgetaucht

Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“

Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Zoo-Verband: Was hinter dem Pinguin-Diebstahl stecken könnte

Drei-Zentner-Bombe rollte unentdeckt durch Deutschland

Drei-Zentner-Bombe rollte unentdeckt durch Deutschland

Kommentare