Meterhohe Überschwemmungen

Katastrophenalarm nach Unwetter im Hunsrück

Stromberg - Nach schweren Regenfällen und teils meterhohen Überschwemmungen in Stromberg im Hunsrück haben die Behörden Katastrophenalarm ausgelöst.

Der Kreis Bad Kreuznach richtete am Freitag einen Krisenstab ein, wie ein Sprecher mitteilte. Einsatzkräfte retteten Bewohner mit Booten aus ihren Häusern. Das Wasser stand laut Krisenstab teilweise zwei Meter hoch in den Straßen. 

Umliegende Orte seien nicht betroffen. Es handle sich um eine örtlich begrenzte Krisenlage in Stromberg, sagte ein Sprecher des Krisenstabs.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Stolze Mexikaner auf dem Catwalk

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Neue PC-Spiele: Lego-Helden und quietschbuntes Hüpfvergnügen

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist ein Naturwunder

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Sieben europäische Städtereisen für Individualisten

Meistgelesene Artikel

Tugce-Schläger nach Serbien abgeschoben

Tugce-Schläger nach Serbien abgeschoben

Wissenschaftler fordern: Cannabis für 25.000 Berliner

Wissenschaftler fordern: Cannabis für 25.000 Berliner

„Die Schneeverhältnisse sind einfach irre, nahezu perfekt“

„Die Schneeverhältnisse sind einfach irre, nahezu perfekt“

Zwei tote Kinder in Wohnung entdeckt

Zwei tote Kinder in Wohnung entdeckt

Kommentare