Kassiererin lässt Dieb in Kasse greifen

Bensheim - Angeblich wollte er nur Wechselgeld: Eine gutgläubige Kassiererin in Bensheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg hat einen Betrüger in ihrem Supermarkt in die Kasse greifen lassen.

Der bislang unbekannte Mann bat die Frau am Mittwoch in englischer Sprache um den Wechsel eines 50-Euro-Scheins, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er wollte einen Schein mit “D“-Zeichen haben. Die hilfsbereite Kassiererin suchte daraufhin nach einem solchen Schein.

Laut Polizei konnte der Dieb sie überreden, ihr bei der Suche in dem Geldstapel zu helfen. Dabei stahl er 1.150 Euro in 50-Euro-Scheinen. Da die beiden den gewünschten Geldschein nicht fanden, suchten sie in einer anderen Kasse weiter.

Dabei nahm der Mann den Angaben zufolge noch einmal von der Frau unbemerkt 1.350 Euro an sich. Der Betrüger soll etwa 55 Jahre alt sein. “Sein Auftreten wirkte sehr seriös und er war gut gekleidet“, hieß es in der Mitteilung der Polizei. Er sei von einer Frau begleitet worden, die kein Wort sagte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare