Unbekannter erbeutete Geld und Schmuck und flüchtete

52-jähriger Schmuckhändler durch Schuss in den Kopf verletzt

+
Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen 52-jährigen Schmuckhändler überfallen und ihn durch einen Schuss verletzt. Der Täter flüchtete. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen 52-jährigen Schmuckhändler überfallen und ihn durch einen Schuss verletzt. Der Täter flüchtete. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kassel - Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagabend einen 52-jährigen Schmuckhändler mit einem Schuss am Kopf verletzt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Täter dem Geschäftsmann nach dessen Angaben eine größere Menge Bargeld und Schmuck geraubt haben. Der Räuber habe dem Mann aufgelauert, als dieser auf dem Heimweg gewesen sei. Die Polizei in Kassel ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und schweren Raubes.

Eine sofort eingeleitete Großfahndung nach dem Täter bleib bislang erfolglos. Der 52-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr bestehe nach Angaben der Polizei nicht. Weitere Informationen zum Thema sowie eine Täterbeschreibung lesen Sie bei hna.de*.

Axel Schürgels

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kommentare