Stunden nach schwerer Havarie: Weiterer Schiffsunfall

Karlsruhe - Nur wenige Stunden nach der Havarie eines Kreuzfahrtschiffes auf dem Rhein bei Karlsruhe sind am Dienstag auch zwei Frachtschiffe verunglückt.

Auf Höhe des Rheinstrandbades bei Karlsruhe kollidierte ein Gütermotorschiff mit einem Tankmotorschiff, wie die Polizei mitteilte. Etwas weiter südlich war zuvor bei Rastatt ein Passagierdampfer nach einem Lotsenfehler leckgeschlagen.

Die Ursache des Frachtschiff-Unfalls ist laut Polizei noch unklar. Beide Schiffe wurden auf der Backbordseite beschädigt, Wasser drang nicht ein. Den Schaden schätzte die Polizei auf 100 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen beide Schiffsführer wird wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare