Streit auf der MS Deutschland

"Traumschiff"-Kapitän gefeuert

+
Der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes „Deutschland“, bekannt als Traumschiff aus der gleichnamigen ZDF-Serie, ist fristlos entlassen worden.

München - Der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes „Deutschland“, bekannt als Traumschiff aus der gleichnamigen ZDF-Serie, ist fristlos entlassen worden.

Grund für die Kündigung von Andreas Jungblut seien „wiederholte Fälle von illoyalem Verhalten und Vertrauensbruch“, teilte die Reederei Deilmann am Montagabend mit. Neuer Kapitän werde Elmar Mühlebach. Reedereigeschäftsführer Konstantin Bissias sprach von „erneuten Vertrauensbrüchen“ während der vergangenen Tage.

Die Reederei plant, das Schiff aus Kostengründen künftig unter der Flagge Maltas fahren zu lassen. Jungblut hatte diese Pläne in der Vergangenheit wiederholt öffentlich kritisiert. Erst vor wenigen Tagen sagte Jungblut in einem Interview der „Bild“-Zeitung, dass die Reederei inzwischen einen Verkauf des Schiffes plane und berichtete von Kaufinteressenten aus Korea.

dapd

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare