Rösterei geht in Flammen auf

Feuer zerstört mehr als eine Tonne Kakao in Hamburg

+
Rund eine Tonne Kakaobohnen wurden bei dem Feuer zerstört.

Hamburg - Mehr als eine Tonne Kakao wurde bei einem Feuer in Hamburg zerstört. Ein Brand in einer Kakaorösterei hat dort geschätzt 200.000 Euro Sachschaden verursacht.

Mehr als eine Tonne Kakao sei in einem Silo verbrannt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Insgesamt sind nach dem nächtlichen Feuer rund 65 Tonnen Kakao nicht mehr genießbar. Die Ware musste ausgeleert werden, um mögliche Glutnester zu löschen. Als Brandursache vermutete die Polizei ein heiß gelaufenes Förderband, die Ermittlungen dauerten aber noch an. Knapp 40 Feuerwehrleute waren an den Löscharbeiten beteiligt. Menschen waren nicht in Gefahr.

dpa

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare