Nachwuchs aus Beutel gefallen

Känguru verliert Baby auf der Flucht

Kehl - Ein entlaufenes Känguru hat auf der Flucht vor der Polizei in Baden-Württemberg sein Baby verloren. Das Jungtier war aus dem Beutel gefallen.

Das Tier hatte sich mitsamt Nachwuchs am Montag zu einem Ausflug aufgemacht, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten versuchten, das Weibchen zu fangen, verlor es seinen kleinen Sprössling aus dem Beutel. In einem mit Stroh gepolsterten Pullover erlebte das Kängurujunge dann eine Fahrt im Polizeiauto - nach Hause, wo die zurückgekehrte Mutter bereits wartete.

Das Känguru lebt zu Therapiezwecken in einem Altenheim in Kehl. Bereits im Mai 2011 war das dort lebende Kängurumännchen Guru aus dem Garten entwischt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare