Nur noch zwei Insassen flüchtig

Berliner JVA-Ausbrecher begeht Diebstahl und wird geschnappt

+
Hier brechen die Berliner JVA-Häftlinge aus.

In der Nacht zu Samstag konnte die Berliner Polizei einen weiteren Ausbrecher aus der JVA Plötzensee festnehmen. Kurioserweise wurden die Beamten wegen eines Taschendiebstahls gerufen.

Berlin - In der Nacht zu Samstag konnte die Berliner Polizei einen weiteren Ausbrecher aus der JVA Plötzensee festnehmen. Kurioserweise wurden die Beamten wegen eines Taschendiebstahls gerufen. Der Mann (30) wurde festgenommen.

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) bestätigte das der „Berliner Zeitung“. Demnach handelte es sich dabei um einen der Häftlinge, die am 28. Dezember aus dem geschlossenen Vollzug ausgebrochen waren. Behrendt: „Flucht lohnt sich nicht. Ich bin erleichtert, dass alle Strafgefangenen, die aus dem geschlossenen Vollzug ausbrachen, wieder zurück sind. Die näheren Umstände der Flucht werden weiterhin aufgeklärt.“

Laut Polizei liegt der Verdacht nahe, dass der Mann an einem Taschendiebstahl beteiligt gewesen sei. Nähere Details waren dazu nicht bekannt. 

Nachdem sich bereits drei Geflohene vom 28. Dezember freiwillig gestellt hatten, sitzen nun alle vier wieder im geschlossenen Vollzug ein. Zwei weitere Insassen aus dem offenen Vollzug befinden sich allerdings noch auf der Flucht.

mke

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kommentare