Junge Mutter lässt Baby in Müllkorb sterben

Hofgeismar - Eine 15-Jährige hat offensichtlich auf der Toilette einer Klinik in Nordhessen entbunden und anschließend getötet. 

Davon gehen die Ermittler aus, teilte die Staatsanwaltschaft Kassel am Freitag mit. Die Babyleiche wurde in einem Mülleimer des Krankenhauses gefunden. Gegen die Jugendliche - sie war in der 30. Woche - werde nun wegen Totschlags ermittelt. Die 15-Jährige aus dem Landkreis Kassel war am Donnerstag mit starken Unterleibsschmerzen in der Hofgeismarer Hessenklinik erschienen, aber noch vor Beginn der Untersuchung wieder verschwunden.

Wie das vorläufige Obduktionsergebnis ergab, war das Kind nach der Geburt lebensfähig. Es sei durch die “Einwirkungen der Jugendlichen“ gestorben. Die 15-Jährige soll zunächst in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht werden. Haftbefehl wurde von der Staatsanwaltschaft nicht beantragt.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare