Junge ertrinkt im Hotelpool

Hurghada/Lüdenscheid - Ein kleiner Junge aus Lüdenscheid im Sauerland ist bei einem Badeunfall in Ägypten gestorben. Sein Körper soll leblos im Wasser eines Pools gelegen haben.

Der Sechsjährige sei in einem Pool im Urlaubsort Hurghada Schwimmen gegangen, berichtete die „Bild“-Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Andere Urlauber hätten später den leblosen Körper des Kindes unter Wasser entdeckt. Dem Vater des Jungen zufolge habe es rund 20 Minuten gedauert, bis ein Arzt eingetroffen sei, schrieb die Zeitung. Im Krankenhaus sei das Kind dann gestorben. Das Auswärtige Amt bestätigte am Montag in Berlin den Tod des Jungen am Samstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare