Junge (9) klaut Auto

Duderstadt - Der Junge wollte sich offensichtlich aus dem Staub machen. Dazu klaute er ein Auto. Doch die Fahrt des Neunjährigen endete nach wenigen Metern an einem Baum.

Ein Neunjähriger aus Niedersachsen hat einem Bekannten das Auto geklaut, um damit eine kleine Spritztour zu machen. Weit kam das Kind jedoch nicht: Schon nach wenigen Metern rammte es auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Duderstadt einen Baum, teilte die Polizei am Montag mit.

Das Auto wurde beschädigt, der junge Ahornstamm knickte um, der Junge verletzte sich aber nicht, sondern kam mit dem Schrecken davon. Nach dem Unfall ließ er das Auto mitsamt des noch steckenden Schlüssels zurück und flüchtete. Eine Anwohnerin hatte ihn jedoch beobachtet und die Polizei alarmiert. Da der Junge noch nicht strafmündig ist, erwartet ihn nun lediglich ein “erzieherisches Gespräch“ mit der Polizei.

dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare