Junge (4) stürzt 20 Meter in die Tiefe - und überlebt

Magdeburg - Ein vierjähriger Junge ist in Magdeburg aus dem siebten Stockwerk rund 20 Meter in die Tiefe gefallen - hat dabei aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten.

“Das Kind hatte wohl einen riesigen Schutzengel“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Junge erlitt einen Bruch des Oberschenkelhalses sowie diverse Prellungen. Ein Gebüsch hatte den Sturz abgefedert. Nach Ermittlungen der Polizei hatte der Junge auf dem Balkon gespielt und war aus ungeklärter Ursache über die Brüstung gefallen. Die Mutter, die zum Unfallzeitpunkt in der Wohnung war, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare