Junge (16) soll Ex-Freundin erstochen haben

Bad Saulgau - Ein 16-jähriger Junge soll seine Ex-Freundin (15) erstochen haben. Das Mädchen überlebte die Stichverletzungen, mit denen sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde, nicht.

Ein 16-Jähriger soll in Bad Saulgau (Baden- Württemberg) seine ein Jahr jüngere Ex-Freundin erstochen haben. Ein Sondereinsatzkommando nahm den Jugendlichen am Freitag fest. Er habe keinen Widerstand geleistet, teilte die Polizei mit.

Die 15-Jährige war am Freitagvormittag mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo sie kurze Zeit später starb. Der 16-Jährige geriet sofort ins Visier der Ermittler. Zu weiteren Details machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare