Betrunken auf dem Schuldach

Jugendlicher flüchtet vor Polizei und stürzt 14 Meter in die Tiefe

Bergen - Eine echte Schnapsidee hatten mehrere betrunkene Jugendliche auf Rügen. Sie stiegen auf das Dach einer Schule, dann kam die Polizei.

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Teenager auf Rügen 14 Meter tief von einem Baugerüst gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 17-Jährige hatte das Gerüst an einem Schulgebäude in der Ortschaft Bergen mit einer Gruppe anderer Jugendlicher in der Nacht zu Freitag erklommen, wie die Polizei mitteilte. Anwohner riefen die Beamten, weil die offenbar alkoholisierten Jugendlichen auch auf das Dach der Schule stiegen.

Beim Eintreffen der Polizei waren zwei der Jugendlichen auf dem Dach. Als ein Beamter die Teenager stellen wollte, ergriff der 17-Jährige die Flucht. Dabei stieg er nach Polizeiangaben auf das Baugerüst. Aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte der Jugendliche dann und fiel in die Tiefe. Er wurde in eine Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Meistgelesene Artikel

Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt

Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt

“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute

“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Mann schießt in Wohnung in Fulda um sich - Polizeihund stirbt

Mann schießt in Wohnung in Fulda um sich - Polizeihund stirbt

Kommentare