Kurioser Rettungseinsatz

Joggerin verläuft sich auf Mittelstreifen der A 5

Dossenheim - Sie wollte eigentlich nur joggen gehen. Doch ihr sportlicher Trip wurde für eine Touristin aus Kuba zur Hölle: Die Frau fand sich plötzlich auf dem Mittelstreifen der A 5 wieder.

Eine Touristin aus Kuba hat sich beim Joggen auf den Mittelstreifen einer deutschen Autobahn verirrt. Die Polizei stoppte den Verkehr auf der A 5 bei Heidelberg am Dienstag, um die aufgelöste und weinende Frau in Sicherheit zu bringen.

Die 35-Jährige hatte beim Joggen im Wald die Orientierung verloren, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Sie brachten die Frau, die nur Spanisch und etwas Englisch sprach, zu ihrem deutschen Bekannten. Auch auf Kuba gibt es Autobahnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare