Aber nur für kurze Zeit

Jetzt wohnt der Protz-Bischof in seiner Luxus-Wohnung

+
Franz-Peter Tebartz-van Elst

Limburg - Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nutzt auch nach seiner Abberufung durch den Papst die umstrittene Dienstwohnung auf dem Domberg. Aber nur für den Übergang.

„Er ist dort und bereitet seinen Auszug vor“, sagte ein Sprecher der Diözese am Donnerstag. Medien hatten zuvor berichtet, der ehemalige Oberhirte lebe wieder in seiner Wohnung in der kostspieligen Limburger Residenz. Tebartz-van Elst suche derzeit nach einer geeigneten Bleibe, sagte der Sprecher. „Diese wird dem Vernehmen nach außerhalb des Bistums Limburg liegen.“ Tebartz-van Elst war nach dem Skandal um die Kostenexplosion an dem neuen Amtssitz vor rund zwei Wochen als Bischof abberufen worden.

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare