Nur jeder Dritte schützt sich vor der Sonne

+
Nur jeder Dritte Erwachsene schützt sich ausreichend vor der Sonne.

Hamburg - Die Techniker Krankenkasse (TK) schlägt Alarm, weil sich nur jeder dritte Erwachsene ausreichend vor Sonnenbrand schützt. Das ergab eine Studie.

Das habe eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergeben, berichtete die TK am Donnerstag. Demnach verzichtet fast ein Viertel der 18- bis 25- Jährigen nach eigenen Angaben ganz auf Sonnenschutzmittel. Befragt wurden 1020 über 18-Jährige. Nach Angaben der TK erkranken jährlich 250 000 Menschen an hellem und 16 000 an dem besonders gefährlichen schwarzen Hautkrebs. Das Bundesamt für Strahlenschutz wollte am Nachmittag in Lübeck eine Informationskampagne zum richtigen Verhalten in der Sonne starten.

dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare