51 Jahre ohne Führerschein gefahren

Edemissen - Eine Schlangenlinienfahrt hat einen Rentner verraten, der 51 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs war.

Beamte stoppten den 77-Jährigen wegen seiner unsicheren Fahrweise in Edemissen (Niedersachsen), teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wie sich herausstellte, hatte der Mann bereits 1958 seinen Führerschein abgeben müssen. In den vergangenen Jahren war er immer wieder ohne Führerschein gestoppt und 2006 zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Nun scheint der Rentner aber endlich Einsicht zu zeigen: Als Beamte den Ertappten zu Hause aufsuchen wollten, hing an seinem Auto der Zettel: “Zu Verkaufen“.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Kommentare