Diese Tierarten sind nach Deutschland eingewandert

1 von 18
Die chinesische Wollhandkrabbe reiste als blinder Passagier auf Schiffen von Ostasien nach Europa. Mittlerweile lebt sie in allen in Nord- und Ostsee mündenden Flüssen. Da sich sich gut an verschiedene Temperaturen und Salzgehalte des Wassers anpassen kann, konnte sie sich schnell ausbreiten.
2 von 18
Die Biberratte stammt ursprünglich aus Südamerika. Sie wurden nach Deutschland gebracht, um sie in Pelzfarmen zu züchten. Teilweise wurden Tiere absichtlich freigesetzt, einige konnten der Käfighaltung entfliehen.
3 von 18
Das Kanada-Grauhörnchen gleicht dem heimischen Eichhörnchen, hat im Gegensatz zu ihm aber keine Haarpinsel and den Ohren. Es stammt aus Nordamerika.
4 von 18
Der aus Afrika und Asien stammende Halsbandsittich ist ebenfalls in Deutschland heimisch geworden.
5 von 18
Die aus Nordamerika eingeschleppte Körbchenmuschel hat Deutschland von Westen her nach Osten durchquert und findet sich nun auch an der Oder. Die Muschelart stammt aus Asien und gelangte vermutlich im Ballastwasser von Schiffen über Nordamerika nach Europa.
6 von 18
Die Gartenameise Lasius neglectus stammt aus der türkischen Schwarzmeerregion. Inzwischen hat sich die Art in Europa verbreitet. Eingeschleppt wird die Art nach Informationen der Uni Regensburg zum Beispiel beim Import von großen Kübelpflanzen, in deren Töpfen sich die Kolonien einnisten können.
7 von 18
Der Bisam stammt aus Nordamerika und wurde laut WWF zu Jagdzwecken in die Tschechoslowakei gebracht. Anfang der 1920er wurden die Tiere zu Tausenden in Pelztierfarmen gehalten. Nachdem ihre Felle an Wert verloren hatten, wurden sie in die Natur entlassen.  
8 von 18
Der Ochsenfrosch, auch Riesenfrosch genannt, kann ausgestreckt eine Länge von bis zu 50 Zentimetern erreichen. Urspünglich ist er in Nordamerika heimisch.  

Das könnte Sie auch interessieren

Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der …
Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was bleibt uns vom Reisen in Zeiten von Corona? Zumindest die Souvenirs aus vergangenen Urlauben. Zeit für eine Würdigung.
Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Einsame Wanderpfade, Schäfertradition und archaisch anmutende Feste: In der Serra da Estrela erleben Reisende ein Portugal, das woanders längst …
Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Tagelang hatten die sinkenden Zahlen der Neuinfektionen in Spanien Grund zur Hoffnung gegeben. Jetzt gab es wieder einen Anstieg. Die Behörden …
Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Meistgelesene Artikel

Schüsse auf Döner-Imbiss in der Innenstadt: Sie wollten Schulden eintreiben

Schüsse auf Döner-Imbiss in der Innenstadt: Sie wollten Schulden eintreiben

Schwere Störung am Flughafen Frankfurt: Airbus verliert plötzlich dramatisch an Höhe  

Schwere Störung am Flughafen Frankfurt: Airbus verliert plötzlich dramatisch an Höhe  

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte stellt „Schockprognose“

Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte stellt „Schockprognose“

Zeitumstellung März 2020: Vor oder zurück - und wann ist Sommerzeit-Umstellung?

Zeitumstellung März 2020: Vor oder zurück - und wann ist Sommerzeit-Umstellung?

Kommentare