Mordkommission im Einsatz

In Hamburg: Mann liegt blutüberströmt im Hausflur – Polizei ermittelt!

In der Hinrichsenstraße in Hamburg-Borgfelde kam es zu einem Messerangriff in einer Wohnunterkunft. Die Polizei ist mit der Mordkommission vor Ort im Einsatz.
+
Einsatzkräfte der Polizei Hamburg sicherten in weißen Schutzanzügen vor Ort spuren. (24Hamburg.de-Montage)

Ein Messerangriff auf ein 30-jähriger Mann in Hamburg-Borgfelde. Die Polizei Hamburg ist mit der Mordkommission in der Hinrichsenstraße im Einsatz.

Hamburg-Borgfelde – Im Hamburger* Stadtteil Borgfelde kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23. April 2021, zu einem Messerangriff. Gegen 03:50 Uhr wurde ein 30-Jähriger in einer Wohnunterkunft an der Hinrichsenstraße mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Ein 31-jähriger Pole wurde im Umfeld der Unterkunft aufgefunden und vorläufig festgenommen. Weitere Einzelheiten zum versuchten Tötungsdelikt in Hamburg-Borgfelde* können sie auf 24Hamburg.de nachlesen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus
Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer
Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus
In BR-Sendung: Thomas und Lisa Müller zeigen ihr Gestüt - und verraten, was sie mit den Pferden verdienen

In BR-Sendung: Thomas und Lisa Müller zeigen ihr Gestüt - und verraten, was sie mit den Pferden verdienen

In BR-Sendung: Thomas und Lisa Müller zeigen ihr Gestüt - und verraten, was sie mit den Pferden verdienen

Kommentare