Flammen schlagen aus Zimmer

In Hamburg: Flüchtlingsheim in Heimfeld in Flammen – Feuerwehr Hamburg im Großeinsatz

Das Feuer im Dach versuchen die Feuerwehrleute von einer Drehleiter aus zu löschen.
+
Das Feuer im Dach versuchen die Feuerwehrleute von einer Drehleiter aus zu löschen.

In Hamburg-Heimfeld sind über 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg im Einsatz. Ein Feuer in einem Flüchtlingsheim „Am Radeland“ breitet sich aus!

Hamburg – Am Mittwochmorgen, 21. Juli 2021, schlagen plötzlich Flammen aus einer Wohnung an der Straße „Am Radeland“ in Hamburg-Heimfeld. Die Feuerwehr Hamburg wird durch Bewohner der Flüchtlingseinrichtung gegen 06:30 Uhr telefonisch informiert. Sofort fährt der Löschzug der Wache 36 (Feuer- und Rettungswache Süderelbe) zum Einsatzort. Wenig später rücken weitere Kräfte nach. Die Flammen, die Meterhoch aus dem Fenster schlagen, drohen auf den Dachstuhl des Gebäudes überzugreifen. Doch trotz sofortiger Löschversuche, kann die Feuerwehr zuerst kein Ausbreiten verhindern! Wie es weitergeht und ob Personen bei dem Feuer in Hamburg-Heimfeld verletzt wurden*, können Sie bei 24hamburg.de nachlesen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa
Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber

Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber

Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber
Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Kommentare