Ungewissheit in der Hansestadt

Impfzentrum Hamburg: Vertrag verlängert – doch reicht der Impfstoff?

Zu sehen ist das Corona-Impfzentrum in Hamburgs Messehallen.
+
Der Vertrag des Corona-Impfzentrums in Hamburg wird verlängert.

Das Impfzentrum in Hamburg bleibt für weiter Monate bestehen. Es soll weiter fleißig geimpft werden. Doch wie verhält es sich mit der Menge an Corona-Impfstoff?

Hamburg – Nun ist es offiziell: Eigentlich hätte das Impfzentrum Hamburg, das von der Kasssenärztlichen Vereinigung betrieben wird, Ende Mai 2021 schließen soll. Nun aber ist der Vertrag des Impfzentrums in der Hansestadt verlängert worden*. Grundsätzlich positiv gestimmt zeigt sich Walter Plassmann, der Vorstandschef der Kassenärztlichen Vereinigung, denn: „Das Impfzentrum ist effektiver, als wir gedacht haben“.

Wenn das Impfzentrum endgültig geschlossen wird, wünscht sich Plassmann eine „Anschlussstruktur“. Er hofft auf einen Ort, an dem die Menschen gehen können, „die nicht zum niedergelassenen Arzt wollen oder können“. Das große Problem in der Hansestadt: die Knappheit vom Corona*-Impfstoff. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher sieht eine Benachteiligung seiner Stadt* und fordert einen Ausgleich. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne

Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne

Öko-Heuchelei? Bei SUVs liegen Grünen-Wähler vorne
Maskenpflicht - auch selbstgemachter Corona-Schutz ist erlaubt

Maskenpflicht - auch selbstgemachter Corona-Schutz ist erlaubt

Maskenpflicht - auch selbstgemachter Corona-Schutz ist erlaubt
Corona in Niedersachsen: Abi-Abschluss ohne Partys - Corona-Ausbruch wohl in Shisha-Bar

Corona in Niedersachsen: Abi-Abschluss ohne Partys - Corona-Ausbruch wohl in Shisha-Bar

Corona in Niedersachsen: Abi-Abschluss ohne Partys - Corona-Ausbruch wohl in Shisha-Bar
Urlaub in Schleswig-Holstein: Tourismus startet - Gastronomie öffnet

Urlaub in Schleswig-Holstein: Tourismus startet - Gastronomie öffnet

Urlaub in Schleswig-Holstein: Tourismus startet - Gastronomie öffnet

Kommentare