Volltreffer!

Imbissbesitzer vertreibt Räuber mit gefüllter Teekanne

Berlin - Der Mann hat Mumm und eine gute Auge-Hand-Koordination: Mit dem gezielten Wurf einer vollen Teekanne hat ein Imbissbetreiber in Berlin zwei Räuber in die Flucht geschlagen.

Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, bedrohten die beiden Männer am Montagabend den 50-Jährigen Inhaber mit einer Waffe und forderten Geld.

Statt das Geld herauszugeben, griff dieser jedoch zu einer mit heißem Tee gefüllten Kanne und warf sie nach dem Täter mit der Waffe. Als der Mann die Kanne abwehrte, löste sich ein Schuss, verletzt wurde dadurch jedoch niemand. Die verhinderten Räuber suchten laut Polizei anschließend ohne Beute das Weite. Die Kriminalpolizei ermittelt.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Mofa auf Tempo 127 getunt - das hat üble Folgen für einen 19-Jährigen

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Kommentare