ICE rammt Traktor - Müntefering an Bord

+
Der Zusammenstoss des Zuges mit dem auf den Schienen stehenden Traktor ist glimpflich ausgegangen.

Lippstadt - Ein ICE der Deutschen Bahn ist auf einem Bahnübergang in Lippstadt (Nordrhein-Westfalen) in voller Fahrt mit einem Traktor zusammengestoßen. Auch Politiker Franz Müntefering saß in dem Zug.

Der Trecker war gerade dabei, die Schienen auf dem teilweise

Lesen Sie mehr zu dem ICE-Unfall auf dem Online-Auftritt des Westfälischen Anzeigers

beschrankten Bahnübergang zu überqueren, als der Schnellzug am Mittwoch in Richtung Paderborn heranraste. Der Fahrer rettete sich mit einem Sprung und ließ den Traktor auf den Schienen stehen.

Die Bilder vom Zusammenprall des ICE mit einem Traktor

ICE rammt Traktor - Müntefering und 200 Reisende kommen mit dem Schrecken davon - die Bilder

Wie die Kreispolizei Soest mitteilte, wurde der Traktor durch den Zusammenstoß in zwei Teile zerschmettert. Verletzte gab es nicht. Die Bahnstrecke zwischen Lippstadt und Paderborn blieb wegen des Unfalls zunächst gesperrt.

Franz Müntefering befand sich ebenfalls im ICE 1223 von Darmstadt nach München. "Ich bin unverletzt, mir geht es gut", sagte Müntefering etwa eineinhalb Stunden später.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Pantomime-Workshop in Twistringen

Pantomime-Workshop in Twistringen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare