Brand-Drama

Hund wird zum Lebensretter und stirbt

Freisen - Tragisch: Ein Schäferhund hat zwei Menschen bei einem Wohnhausbrand im saarländischen Freisen vermutlich das Leben gerettet - er selbst kam jedoch um.

Das Tier habe wegen des Feuers in der Nacht zum Montag gebellt und so die beiden Bewohner (55 und 60) geweckt, teilte die Polizei in Saarbrücken mit. Die beiden riefen die Feuerwehr, die sie über eine Leiter aus dem Dachgeschoss des Gebäudes rettete. Der Hund konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Zuvor hatten die „Bild“-Zeitung und der Saarländische Rundfunk (SR) darüber berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare