Hund beißt Mädchen (7) Stück vom Ohr ab

Ketzin - Sie wollte nur mit ihm spielen, da schnappte er zu: Ein Hund hat am Donnerstag im brandenburgischen Ketzin einem siebenjährigen Mädchen ein Stück vom Ohr abgebissen.

Wie die Polizei am Freitag in Falkensee mitteilte, hatte das Kind mit dem Bordercollie der Großeltern gespielt, als das Tier zuschnappte. Das Mädchen wurde per Hubschrauber in eine Berliner Spezialklinik geflogen. Da der Hund das Ohrstück nicht verschluckt hatte, konnte es von den Großeltern gesichert und dem Notarzt übergeben werden. Das Ordnungsamt nahm die Ermittlungen auf.

Bereits am Mittwoch ist ein elf Monate altes Baby in Schildow (Oberhavel) von einem Hund in den Kopf gebissen worden. Nach Polizeiangaben schnappte der Husky nach dem Kind, als der Vater es aus dem Laufgitter genommen und auf den Boden gesetzt hatte. Beide Hunde, Bordercollie und Husky, waren Behördenangaben zufolge bisher nicht auffällig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare