42-Jährige dreht durch

Hund beißt Hund - Frauchen sticht Herrchen

Berlin - Nachdem ihr Hund von einem anderen Hund gebissen wurde, brannten bei einer 42-Jährigen die Sicherungen durch. Sie zückte ein Messer und ging auf den anderen Hundehalter los.

Erst bissen sich die Hunde, dann stach Frauchen Herrchen: Mit einem Messer hat eine 42-Jährige in Berlin einen 32 Jahre alten Hundehalter verletzt, dessen Vierbeiner den rabiaten Hund der Frau zuvor gebissen hatte. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, ereignete sich der Vorfall am Nachmittag nahe einer Unterführung im Berliner Ortsteil Oberschöneweide. Wieso die 42-Jährige, die selbst Feuerwehr und Polizei rief, ein Messer dabei hatte, blieb zunächst unklar. Der Verletzte kam in eine Klinik. Die Frau musste zur Blutentnahme. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare