Mädchen war auf dem Arm der Mutter

Hund beißt Baby ins Gesicht - schwer verletzt

Wuppertal - Ein Hund hat einem fünf Monate alten Mädchen in Wuppertal ins Gesicht gebissen und es schwer verletzt. Das Baby war gerade auf dem Arm der Mutter, als der Vierbeiner unvermittelt zubiss.

Die Attacke geschah am Dienstagabend, wie die Polizei Wuppertal am Mittwoch berichtete. Der Säugling kam in ein Krankenhaus. Die Mutter habe das Mädchen und ein Spielzeug in den Armen gehalten, als der Hund unvermittelt zugebissen habe, sagte eine Polizeisprecherin. Der Vater habe den Cocker Spaniel-Labrador-Mischling sofort weggesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare