Hübsche Betrügerin bringt Männer um Millionen

+
Die 30-Jährige sitzt auf der Anklagebank im Landgericht in Düsseldorf.

Düsseldorf - Sie soll reichen Männern den Kopf verdreht und sie um insgesamt fünf Millionen Euro gebracht haben: Jetzt steht eine 30-Jährige deswegen vor Gericht.

Seit Montag muss sich eine 30-jährige mutmaßliche Hochstaplerin wegen Betruges vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Angeklagt ist bislang nur ein Fall: Einen Norweger, mit dem die Frau aus Ghana eine Liebesbeziehung unterhielt, soll die Liaison mehr als 300 000 Euro gekostet haben.

Beim Prozessauftakt schwieg die Frau, die sich mal als internationales Topmodel, mal als Häuptlingstochter ausgegeben haben soll, zu den Vorwürfen. Es wird weiter gegen sie ermittelt. Auch zwei Australier und ein Neuseeländer sollen ihrem Charme erlegen sein.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare