Hubschrauber-Ladung zerschellt neben Hochhaus

Frankfurt/Main - Ein Hubschrauber ist im Frankfurter Bankenviertel von einer Windböe erfasst worden und musste seine Ladung abwerfen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt.

Der Hubschrauber sollte am Samstag laut Polizei eine Klimaanlage auf dem obersten Geschoss des Trianon-Hochhauses abladen. Die 350 Kilogramm schwere Ladung habe bereits auf dem Dach aufgelegen, als ein Windstoß Hubschrauber wie Fracht wegriss. Der Pilot musste seine Ladung abwerfen, Teile der Klimaanlage stürzten 180 Meter in die Tiefe und zerschellten im Hof. Ein Arbeiter auf dem Dach wurde leicht verletzt.

Ohne die Ladung konnte der Pilot den Hubschrauber wieder unter Kontrolle bringen und einen Flugplatz ansteuern. Das Luftfahrtbundesamt hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare