Polizeibericht

Horrorfund in Travemünde: Lag Toter schon monatelang in seinem Haus?

Hinter einem Polizeiabsperrband stehen Polizisten und mehrere Streifenwagen.
+
Die Polizei sperrte nach der Entdeckung der Leiche den Fundort weiträumig ab. (Symbolbild)

Grausiger Fund an der Ostsee in Travemünde: Offenbar lag ein Mann schon monatelang tot in seinem Wohnhaus. Alles war noch weihnachtlich geschmückt.

Lübeck – Horrorfund in Lübeck: In einem Haus im Ostsee-Ort Travemünde haben Polizisten und Rettungskräfte am Samstagnachmittag, 22. Mai 2021, einen toten Mann aufgefunden. Der Umstand, dass im ganzen Haus noch der Weihnachtsschmuck hing, lässt darauf schließen, dass der Mann offenbar schon monatelang dort unbemerkt lag. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Stadt in Schleswig-Holstein:Hansestadt Lübeck
Fläche:214,21 Quadratkilometer
Einwohner:216.530 (Stand: 31. Dezember 2019)
Vorwahl:0451
Bürgermeister:Jan Lindenau (SPD)

Horrorfund in Travemünde: Anwohner und Nachbarn des Toten im Ostsee-Ort Travemünde sind geschockt

Die Polizei und die Feuerwehr sperrten am Samstagnachmittag die direkte Umgebung des Gebäudes weiträumig ab und rückten mit der Spurensicherung an. Die Anwohner in der Straße des Toten zeigten sich geschockt. Offenbar hatte niemand etwas geahnt oder den Nachbarn vermisst. Später am Nachmittag wurde der Tote in die Gerichtsmedizin gebracht. Nähere Angaben wollte die Polizei zum Sachverhalt vorerst nicht machen.

Krasse Leichenfunde wie dieser kommen immer mal wieder vor. Jüngst wurde beispielsweise in Australien ein Einbrecher erst nach 15 Jahren tot aufgefunden. Das Gruselige an der Geschichte: Er war beim Einbruch in ein Haus durch den Besitzer entdeckt und erschossen worden*. Im nordrhein-westfälischen Senden wurde kürzlich ein toter Rentner erst nach acht Jahren entdeckt*. Erst im Februar hatten Ermittler eine tote Rentnerin in Tangstedt bei Hamburg entdeckt*. * kreiszeitung.de, 24hamburg.de und extratipp.com sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes
Bittere Panne in Impfzentrum: Bis zu 256 Biontech-Geimpfte nach Fehler womöglich ohne Schutz

Bittere Panne in Impfzentrum: Bis zu 256 Biontech-Geimpfte nach Fehler womöglich ohne Schutz

Bittere Panne in Impfzentrum: Bis zu 256 Biontech-Geimpfte nach Fehler womöglich ohne Schutz
Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Kommentare