Horror für Mutter: Zug fährt mit Baby davon

Hagen/Düsseldorf - Es ist der Horror jeder Mutter: Eine 27-Jährige musste am Freitag mit ansehen, wie ihr Baby im Zug ohne sie losfuhr.

Ticket entwertet, Baby weg: Eine 27-jährige Mutter musste am Freitagmorgen zusehen, wie ihr Kind alleine im Zug davonfuhr. Wie die Bundespolizei in Düsseldorf mitteilte, hatte die Frau den Kinderwagen im Regionalexpress abgestellt, der gerade im Hagener Hauptbahnhof stand. Sie verließ den Zug noch einmal, um ihren Fahrschein abzustempeln. Währenddessen schlossen die Türen und die Bahn fuhr los. Die Mutter informierte die Bundespolizei, die Beamten nahmen den kleinen Fahrgast in Wuppertal in Empfang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare