Pegel gefallen

Hochwasserlage in Bayern entspannt sich leicht

Augsburg - Nach den starken Regenfällen hat sich die Hochwasserlage in Bayern leicht entspannt.

Die Pegelstände der Zuflüsse zur Donau und zum Inn seien weitestgehend bereits unter die Meldestufen gefallen, teilte der Hochwassernachrichtendienst Bayern am Samstag mit. Allerdings werde an der Donau bis oberhalb von Passau nach derzeitigen Prognosen bis zur Nacht zum Sonntag erwartet, dass dort an zahlreichen Pegeln die Meldestufen 1 und 2 überschritten werden. Am Pegel Kelheim könne sogar Meldestufe 3 erreicht werden. Da keine größeren neuen Regenfälle zu erwarten seien, werde aber mit einer weiteren Entspannung der Hochwasserlage gerechnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare