Entwarnung nach Giftalarm in Heringen

Heringen - Feuerwehr und Polizei haben Entwarnung beim vermeintlichen Giftunfall in Heringen in Thüringen gegeben. Die Bahnstrecke Kassel-Halle ist wieder freigegeben.

Es habe lediglich ein Aggregat des Güterwagens gebrannt und gequalmt, teilte die Polizeidirektion Nordhausen am Freitag mit.

Die hochgiftige Chemikalie Toluylendiamin sei nicht ausgetreten. Deshalb sei auch die Bahnstrecke Kassel-Halle bereits wieder freigegeben worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare