Hobby-Handwerker steckt eigenes Haus in Brand

Suhl - Seine Hilfsbereitschaft ist einem 65-jährigen Mann aus Suhl teuer zu stehen gekommen. Beim Renovieren seines Hauses hat er sein Heim in Brand gesteckt.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wollte der Hobby-Handwerker das Dach seines Schuppens am Montag mit heißem Teer neu streichen. Dazu erhitzte er das Material über offenem Feuer. Dann bat ein Nachbar den 65-Jährigen, ihn wegen eines Unfalls zum Arzt zu fahren, was dieser auch tat. Dabei vergaß er das Feuer. Die Flammen entzündeten zunächst den Schuppen und griffen dann auch auf das angrenzende Einfamilienhaus des Mannes über. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden beläuft sich jedoch auf rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare