Hirschkampf auf der Autobahn - Vollsperrung

Oldenburg - Drei Hirsche haben ihren Machtkampf an einer für Dammwild ungewöhnlichen Stelle ausgetragen: auf der Autobahn. Die kampflustigen Tiere sorgten für eine Vollsperrung.

Wer ist hier der Platzhirsch? Diesen Streit haben drei kapitale Damhirsche am Mittwoch auf der Autobahn A 1 bei Oldenburg (Schleswig-Holstein) ausgefochten. Dabei wechselten die kampflustigen Tiere auch noch die Fahrbahnen, berichtete die Polizei.

Die Autobahn musste daher zwischen Oldenburg und Jahnshof für eine Stunde komplett gesperrt werden. Für einen der Hirsche nahm der Kampf kein gutes Ende. Er wurde von seinen Rivalen so schwer verletzt, dass er von einem Jäger getötet und mit einem Lastwagen der Straßenmeisterei abtransportiert werden musste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare