Hielt sich 17-Jähriger zwei Sklaven?

Düsseldorf - Ein 17-jähriger Schüler muss seit Donnerstag wegen Freiheitsberaubung und Betruges in einer Vielzahl von Fällen vor dem Amtsgericht Düsseldorf verantworten. Die Vorwürfe sind ungeheuerlich.

Der Jugendliche soll unter anderem zwei Heimkinder auf dem Dachboden des Hauses seiner Eltern wie Sklaven gehalten und sie zu Diebstählen und Betrugstaten im gesamten Bundesgebiet gezwungen haben.

Außerdem wird ihm vorgeworfen, seine Mutter geschlagen und seinen Vater mit einem Messer bedroht zu haben. Aufgrund des jugendlichen Alters des Angeklagten findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

dapd

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare