Herrenloser Streifenwagen versinkt im Rhein

Bad Säckingen - Zwei Polizisten mussten am Rhein-Ufer eine Personenkontrolle unterbrechen, um ihrem Streifenwagen hinterherzurennen, der sich selbstständig gemacht hatte. Doch es war zu spät.

Zwei Beamte in der Nähe des baden-württembergischen Bad Säckingen hatten ihr Auto in der Nacht zum Samstag wegen einer Personenkontrolle am leicht abschüssigen Rhein-Ufer abgestellt, wie die Polizei mitteilte. Plötzlich rollte der Wagen los und war nicht mehr aufzuhalten. Er versank in den Fluten des hochwasserführenden Flusses. Auch die anschließende Suche mit Booten und einem Hubschrauber blieb erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare