Eklat vor Tübinger Landgericht

Hells Angel schlägt Staatsanwalt nieder

Tübingen - Brutale Gewalttat vor dem Tübinger Landgericht: Ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels hat einen Staatsanwalt attackiert. Dieser hatte zuvor einen Haftbefehl gegen ihn erwirkt.

In Handschellen sei der 45-Jährige auf den Anklagevertreter losgegangen, habe ihn auf die Wange geschlagen und zu Boden gerungen, teilte die Staatsanwaltschaft in Baden-Württemberg am Dienstag mit.

Der Mann hatte am Montag vor Gericht gestanden, weil er 2008 einen Passanten zusammengeschlagen haben soll. Da er am Morgen zunächst überhaupt nicht zur Verhandlung erschienen war und später dann einfach wieder nach Hause gehen wollte, beantragte der Staatsanwalt einen Haftbefehl. Der 45-Jährige sitzt nun im Gefängnis.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Kommentare