Helge wartete 21 Stunden auf sein Ipad

+
Die Schlange geht vom Rathausplatz bis zum Rindermarkt.

München - Heute ist das Wunderding auch in Deutschland im Laden: das iPad. Allein in München standen beim Apple-Store hunderte Menschen Schlange. Der iPad-Fan Helge wartete bereits seit 21 Stunden.

Lesen Sie auch:

Das kann die Wunderflunder

In Campingstühlen und mit Kaffee in Thermost-Kannen warteten die Apple-Fans vor dem größten Apple-Store in Deutschland auf das neue Technik-Wunder. Doch einer übertraf sie alle: Helge, der wohl größte Apple-Fan aus München, baute einen Tag vor dem Verkaufsstart um 11 Uhr seine Zelte vor dem Apple-Geschäft auf, um der erste zu sein, der das Ipad in einem deutschen Geschäft in den Händen hält. Bereits um sechs Uhr ging die Schlange vom Geschäft am Rathausplatz in der Rosenstraße bis zum Rindermarkt.

Auch in anderen Geschäften war der Ansturm riesig. Vor den Apple Stores in Hamburg und Frankfurt am Main hatten sich bereits vor der Öffnung um 8.00 Uhr teilweise über hundert Meter lange Schlangen gebildet. Viele der Wartenden hatten schon in der Nacht vor den Shops Stellung bezogen, um einen iPad zu ergattern.

Die neue Apple-Sensation "iPad"

Apple-Faszination "iPad"

Der Hersteller Apple setzt hohe Erwartungen in den neuen Computer: Ein Apple-Sprecher sprach von einem großen Kundeninteresse. In den USA war das Gerät bereits Anfang April in den Verkauf gegangen. Apple setzte dort in vier Wochen eine Million iPads ab, am ersten Verkaufstag allein 300.000.

In Campingstühlen und mit Kaffee in Thermost-Kannen warten die Apple-Fans vor dem größten Apple-Store in Deutschland auf das neue Ipad.

Die Nachfrage war so groß, dass Apple wegen Lieferschwierigkeiten den Verkaufsstart außerhalb der USA verschieben musste. Neben Deutschland bringt das US-Unternehmen nun am Freitag das iPad auch in Australien, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, der Schweiz und Spanien in die Geschäfte. Das iPad bietet Internet, Video, Musik, Spiele und E-Books in der Geräteform eines kleinen Tablet-Computers. Statt Tastatur und Maus gibt es einen berührungsempfindlichen Bildschirm.

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare