Heimweh-Hund beim Einbruch erwischt

Heiligenhaus/Mettmann - Einen Hund mit Heimweh hat die Polizei in Heiligenhaus in Nordrhein-Westfalen bei einem Einbruchsversuch ertappt. In seiner Pension hatte es ihm nicht gefallen.

Wie die Ermittler am Freitag in Mettmann mitteilten, wurden Nachbarn am späten Donnerstagabend von lauten Geräuschen und einem Bewegungsmelder aufgeschreckt. Als die Polizei mit vier Autos am vermeintlichen Tatort eintraf, fand sie nur den Hund der verreisten Hauseigentümer. Die hatten das Tier für die Urlaubszeit in einer Hundepension abgegeben. Dort war der Vierbeiner ausgebüxt, um in sein trautes Heim zurückzukehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare