Hebebühne erschlägt Autokäufer

Limeshain - Schwerer Unfall beim Autokauf: Eine beladene Hebebühne hat im hessischen Limeshain einen 30-jährigen Mann eingeklemmt und tödlich verletzt.

Der 30-jährige wollte sich am Donnerstag in Limeshain ein Auto von unten anschauen, weshalb der Verkäufer es auf die Hebebühne eines Reifenhauses gestellt hatte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Verkäufer habe ihn einige Zeit alleingelassen, als die Bühne auf den Käufer stürzte.

Ein Notarzt konnte den Mann zunächst wiederbeleben, aber in der Nacht erlag der 30-Jährige seinen Verletzungen. Die Hebebühne des Reifenhändlers hatte laut Polizei wohl schon länger schwere Mängel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare