Feuerwehr entdeckt beim Löschen Haschplantage

+
Die Feuerwehr entdeckte beim Löschen eines Hausbrandes eine Drogenplantage.

Bütlingen/Lüneburg - Süßlicher Marihuana-Duft mischte sich bei einem Brand in einem Fachwerkhaus in Niedersachsen mit beißendem Qualm. Die Feuerwehr fand bald den Grund dafür.

In diesem Fachwerkhaus brannte es.

Nicht nur alte Holzbalken, sondern auch mehrere Cannabis-Pflanzen wurden ein Opfer der Flammen. „Über allem hing der süße Geruch von Marihuana“, sagte ein Augenzeuge. Eine vierköpfige Familie aus dem Kreis Lüchow-Dannenberg wurde vorübergehend festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gegen den 65-jährigen Mann, seine 50 Jahre alte Frau und die beiden Söhne werde wegen Herstellung und Anbau von Betäubungsmitteln ermittelt.

Insgesamt seien 220 Hanf-Pflanzen sichergestellt worden. Ursache des Feuers soll eine umgefallene Kerze gewesen sein.

dpa

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare