In Schlangenlinien

Lkw-Fahrer mit 3,18 Promille auf A1

Hasborn/Schweich - In Schlangenlinien über die Autobahn: Mit 3,18 Promille Alkohol im Blut ist ein Lastwagenfahrer auf der A1 bei Hasborn in Rheinland-Pfalz von der Polizei gestoppt worden.

Wie die Autobahnpolizei in Schweich am Dienstag mitteilte, war der in Schlangenlinien fahrende Lastwagen anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Mehrere Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei ein. Die Beamten konnte den Fahrer schließlich in Höhe eines Rastplatzes stoppen und ihn auf Alkohol testen. Den 52-Jährigen erwartet eine Geldstrafe sowie der längere Entzug seines Führerscheins.

dpa

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare