Fünf mutmaßliche Täter verhaftet

Zwei Millionen Euro wert: Halbe Tonne Marihuana beschlagnahmt

+
Fahnder finden eine halbe Tonne Marihuana in einer als Autowerkstatt genutzten Halle.

Hannover - Bei einer Durchsuchungsaktion hat die Polizei in Hannover eine halbe Tonne Marihuana beschlagnahmt. Fünf Verdächtige wurden festgenommen.

Das am Montag gefundene Rauschgift habe einen Straßenverkaufswert von etwa zwei Millionen Euro, teilte das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen am Mittwoch in der Landeshauptstadt mit. Fünf mutmaßliche Täter wurden verhaftet.

Die Beamten ertappten in einer als Autowerkstatt genutzten Halle vier Männer, die Marihuana aus großen 30 Kilogramm schweren Paketen in kleinere Verkaufseinheiten zu je einem Kilogramm umpackten. Die Täter nutzten dazu eine Verpackungsmaschine, um schneller arbeiten zu können.

Bei den Männern handelt sich um einen polizeibekannten 35-Jährigen aus Montenegro sowie drei Albaner im Alter von 33 bis 39 Jahren. Ein Bruder des aus Montenegro stammenden Manns konnte in seiner Wohnung in Hannover festgenommen werden. Ihm wird vorgeworfen, an der Beschaffung des Rauschgifts beteiligt gewesen zu sein.

AFP

Mehr zum Thema:

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Kommentare