Drei Menschen starben

Hamburg: Ursache für Gasunglück gefunden

+
Die 13 Bewohner diese Wohnhauses wurden evakuiert. Drei von ihnen starben.

Hamburg - Drei Menschen starben als am Dienstag das Gas Kohlenmonoxid in einem Wohnhaus austrat. Nun scheint die Ursache gefunden.

Eine defekte Gaszentralheizung hat das Unglück mit drei Toten in Hamburg-Harburg ausgelöst. Der Sachverständige der Schornsteinfegerinnung habe am Donnerstag einen Fehler in der Brennwerttherme gefunden, teilte die Polizei mit. Dadurch konnte sich am Dienstag im Keller eine ungewöhnlich hohe Konzentration des giftigen Gases Kohlenmonoxid bilden. Die Anlage wurde stillgelegt und für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. Die Bewohner können nun in ihre Wohnungen zurückkehren. 13 Menschen im Alter von 1 bis 84 Jahren seien noch mit Vergiftungserscheinungen im Krankenhaus, hieß es.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare