Starker Wind

Hamburg: Sturmtief Hermine verursacht kleinere Schäden in der Stadt

Der Blick auf die Elbphilharmonie Hamburg vor stürmisch-grauem Himmel
+
Sturmtief Hermine richtete in Hamburg einige Schäden an.

Am Sonntag, 27. Dezember 2020 zog Sturmtief Hermine über Hamburg. Wo es die schlimmsten Sturmschäden gab.

Hamburg – Sturmtief Hermine hat in der Hansestadt teilweise für Beeinträchtigungen und Schäden gesorgt*. Schon in den frühen Morgenstunden sorgte ein umgestürzter Baum für Einschränkungen bei der Hamburger Hochbahn. Die U-Bahn-Linie U3 musste für circa drei Stunden zwischen den Haltestellen Kellinghusenstraße und Saarlandstraße gesperrt werden. Im Stadtteil Alsterdorf riss Hermine einen 15 Meter langen Abschnitt eines Baugerüsts an einem Haus um. Die Feuerwehr musste mit Höhenrettern anrücken, um das Gerüst zu sichern. In Hamburg-Bramfeld blätterte als Folge des Sturms die Fassade eines Mehrfamilienhauses großflächig ab. Auch hier waren Höhenretter der Feuerwehr im Einsatz. Ob der Schaden Auswirkungen auf die Stabilität des Hauses hatte, ist laut Feuerwehr noch nicht abschließend geklärt.

Bis 15 Uhr musste die Feuerwehr am 27. Dezember 2020 in der Hansestadt* Hamburg zu rund 30 Sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Verletzt wurde durch Hermine glücklicherweise niemand. Größtenteils handelte es sich bei den Schäden um umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste. So auch in Stellingen. Dort war ein Baum von einem Grundstück auf die Straße gekippt. Weil daraufhin niemand mehr die Straße überqueren konnte, musste die Feuerwehr den Baum beseitigen. In der Nacht beruhigte sich die Wetterlage in Hamburg wieder. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa
Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes

Studie: Psychisch kranke Männer fahren oft BMW und Mercedes
Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt

Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt

Lambda-Variante: Das ist über die neue Corona-Mutation bekannt
Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Mysteriöser Fall: Vermisste Mutter (26) tot in Nazi-Bunker gefunden - Obduktion zeigt zwei wichtige Ergebnisse

Kommentare