Er fuhr durch die Stadt

Polizist schießt mitten in Hamburg auf alkoholisierten Autofahrer

+
Dienstwaffe Polizei

In der Nacht auf Mittwoch hat ein Polizist in Hamburg auf einen alkoholisierten Autofahrer geschossen, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde.

Hamburg - Ein Hamburger Polizist hat auf einen auf sich zusteuernden Autofahrer geschossen. Der offenbar alkoholisierte Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte. Ob der Mann durch den Schuss verletzt wurde, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

Der Fahrer habe gegen 1 Uhr zunächst einen Unfall gebaut und sei bei der Flucht im Stadtteil St. Pauli auf den Beamten zugefahren. Daraufhin habe der Polizist mit seiner Waffe geschossen. Der Verletzte ist laut Polizei ansprechbar und sein Zustand stabil. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht genannt.

Lesen Sie auch: Bewohner in Flammen-Hölle gefangen - Hamburger Feuerwehrmänner kollabieren bei Rettung

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Mädchen (9) stürzt aus Ski-Lift in die Tiefe - ihr Vater muss Unglück mitansehen

Mädchen (9) stürzt aus Ski-Lift in die Tiefe - ihr Vater muss Unglück mitansehen

Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Ehrlicher geht‘s kaum: DHL-Bote macht Geständnis, nach dem ihm keiner mehr böse sein kann

Ehrlicher geht‘s kaum: DHL-Bote macht Geständnis, nach dem ihm keiner mehr böse sein kann

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Kommentare